Demo

Autowasch Infos

Aktuelle Nachrichten und Fakten zum Thema Auto waschen und Auto Pflege

"Die böse Waschstraße"

Guten Morgen,

aus gegebenen Anlass möchte ich mal kurz auf einen Irrglauben bzw. allgemeine Meinung eingehen.

Erstmal grundsätzlich, klar gibt es Situationen wo eine Waschstraße einen „Schaden“ an einem Auto verursachen kann, es reißt mal ein Heck Wischer ab, oder es fliegt auch mal eine Spiegel Kappe ab, Kennzeichen finden wir was täglich und auch Lack platzt mal ab. Aber in den seltensten Fällen ist daran ausschließlich die Waschstraße Schuld.

 

Spiegel sind oft vorher schon geklebt wurden, Kennzeichenhalter sind angebrochen und der Lack war meist vorher schon durch zum Beispiel einen Steinschlag beschädigt. Das soll kein „rausreden“ sein, aber es ist Tatsache, oft sind Vorbeschädigungen da, die erst durch das einwirken der Waschmaterialien wirklich hervortreten.
Trotzdem sind wir immer geneigt, die entstandenen Schäden vernünftig zu regulieren, abgerissenen Wischer werden ersetzt, Kennzeichen wieder angebaut und Spiegelkappen meist auch repariert. Wir wollen keinen Kunden im Regen stehen lassen.
Doch manchmal geht das leider nicht, aus Unterschiedlichen Gründen, entweder liegt es am Schadensbild selbst (wir sollten mal für ein kaputtes Radio bezahlen oder auch schon für einen Spiegel, der nach der Wäsche vom Kunden abgetreten wurde) oder es liegt am Kunden und seinem Auftreten und Verhalten, wie es in den Wald… naja ihr wisst schon.

Gestern war so ein Fall, ein Kunden reklamiert Kratzer auf der Motorhaube (nur da), 2 sehr feine lange Kratzer, sonst war nichts weiter zu sehen, nichts auf der Scheibe oder auf dem Dach. Wir haben kein Waschsystem, was nur auf der Haube arbeitet, in einer Waschstraße wird IMMER das ganze Auto „berührt“ …macht ja auch keinen Sinn nur die Front zu waschen ^^. Trotzdem kann ich den Kunden irgendwie auch verstehen, vorher ist das nicht aufgefallen, aus welchem Grund auch immer (vielleicht vom Schmutz verdeckt? Andere Lichtverhältnisse? Es gibt viele Möglichkeiten) und er war jetzt der Meinung, dass kommt von uns.

Naja nach vielen Erklärungsversuchen und der Möglichkeit es weg zu polieren (waren wirklich sehr fein) wollte er es immer noch nicht einsehen und dann müssen wir irgendwann sagen, „ok, dann lassen wir es, es bringt einfach nichts“. Wirklich schade sowas, aber nicht zu ändern.

Darum eine Bitte, wenn ihr was habt, dann kommt und fragt uns, wir beißen nicht und helfen gern, lassen uns aber auch nicht verarschen. Wir haben jetzt über 15 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und schon verdammt viele Autos gewaschen. Vertraut einfach mal der Meinung eines Fachmanns.

PS: ja wir haben eine Versicherung, aber die bezahlt nicht für Unsinn