Demo

Autowasch Infos

Aktuelle Nachrichten und Fakten zum Thema Auto waschen und Auto Pflege

Sauberes Wasser für die Waschstraße

 

Wir haben es geschafft, dank guter Vorbereitung und pünktlichem Start konnten wir um 9 Uhr schon wieder Autos waschen. Alles lief reibungslos und wir freuen uns, dass der „Winterschlamm“ jetzt entsorgt ist.

Grubenreinigung 2015 in Fakten:

  • 7m³ Schlamm entsorgt (21cm hoch)
  • 20m³ Frischwasser aufgefüllt (Mit freundlicher Unterstützung der Stadtentwässerung Braunschweig mit gutem Oker Wasser)
  • Lavasteine 30min gespült und gereinigt (dank dem sehr kompetenten Mitarbeiter der Firma Mall)

Wie oft muss so was gemacht werden?

Bei 21 cm Schlammhöhe wäre es eigentlich noch nicht nötig gewesen und viele Waschstraßenbetreiber verzichten auch darauf. Doch für uns ist es wichtig, gerade weil auch so viel damit zusammenhängt.

  • Die Wasserqualität hat Einfluss auf:
  • Das Waschresultat
  • Die Trocknung
  • Die Verschmutzung der Waschstraße
  • die Geruchsentwicklung

 

Sie kennen es vielleicht aus der einen oder anderen Waschstraße, bei warmen Temperaturen riecht es, oft schon wenn man im Vorwaschbereich ist, aber spätestens wenn man gewaschen wurde. Dabei stinkt nicht nur die Waschstraße, nein der Geruch wird auch in den Innenraum übertragen. Ein weiteres Anzeichen für schlechtes Brauchwasser(so nennt man das Wasser, was sich im Kreislauf der Waschstraße befindet) sind dunkle Verschmutzungen direkt in der Waschstraße, Fenster laufen an, Aggregate werden schwarz und Wände sind nicht mehr hell. Wir haben bewusst große Fenster, einen hellen Fußboden und helle Wände gewählt. Zum einen ist es beim “Durchfahren” angenehmer und zum anderen kann man frühzeitig erkennen ob alles mit dem Wasser in Ordnung ist.

 

Wir nutzen solche Tage aber auch für weitere Wartungsarbeiten, der Hallenbereich wird komplett gereinigt, von den Wänden bis zum Schacht. Wir reinigen jeden Abend, aber so gründlich geht das nur bei Regen oder halt an solchen Tagen.

Die Wachs und Schaumdüsen wurden gereinigt und die Tücher im Trockenbereich ausgetauscht (frisch gewaschen fusseln die immer ein bisschen, aber das legt sich die nächsten Tage)

Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag.

 

Aber auch uns passieren kleine Fehler, wir haben vergessen, dass Frischwasser wieder auf den Wachsbogen umzustellen und so ist der erste Kunde mit nassem Auto aus der Waschstraße gekommen, aber da wird nicht lange diskutiert, er durfte natürlich nochmal durchfahren.


Apropos kein Wachs, dazu mehr in diesem Artikel