Demo

Autowasch Infos

Aktuelle Nachrichten und Fakten zum Thema Auto waschen und Auto Pflege

Weiße Flecken?

Das Salz in der Suppe,

ist wichtig für den Geschmack aber auf den Straßen dient es zwar unserer Sicherheit, doch für den Lack und die Autos ist es gefährlich. Wir haben schon mehrfach darauf hingewiesen und möchten dies erneut tun.

In den letzten Tagen haben uns einige Kunden mehrfach ihren Unmut kundgetan. Sie waren der Meinung, dass unser Wachs „Flecken“ auf ihrem Lack hinterlassen hat. Dieses Phänomen tritt besonders an den vorderen Türen im Bereich der Spiegel und im Heckbereich auf.

Dafür haben wir eine Erklärung: wir versuchen die Autos so trocken wie möglich aus der Waschstraßen kommen zu lassen, aber gerade an diesen speziellen Stellen läuft trotzdem noch Wasser aus, es kommt aus den Türkanten und der Spiegelverkleidung. An den gleichen Stellen sitzt auch noch das Salz des Winters (das kann man nicht mit einmal waschen komplett entfernen) trocknet dieses Wasser dann an wird es grau/weiß aufgrund der Salzrückstände. Des Weiteren nimmt man auch während der Fahrt noch neues Salz und Staub auf, welches sich mit dem Wasser verbindet.

Dieser Effekt hat weder was mit unserer Wasserqualität zu tun, noch mit dem Wachs.

Hier ein Fakt zu der aktuellen „Salzmischung“ die auf unseren Straßen liegt.

Streusalz wird heutzutage als Feuchtsalzstreuung ausgebracht, dabei haben die Räumfahrzeuge zusätzlich zur Salzladung auch Tanks mit Salzlösung( Sole). Um eine optimale Wirkung zu gewährleisten, werden der Sole häufig Magnesium- und Calciumchlorid zugesetzt. Das feuchte Salz haftet besser an der Straßenoberfläche, was bedeutet dass die Tauwirkung länger anhält. Und genau das ist der Nachteil für Auto und Lack, dass feuchte Salz haftet nicht nur besser auf den Straßen sondern auch auf den Fahrzeugen. Die klebrige Sole kriecht bildlich gesprochen in den letzten Winkel.

Viel können sie da nicht tun, die Hauptstreuzeit ist vorbei, vereinzelt wird in der Nacht oder morgens noch gestreut. Wichtig ist letztendlich, dass sie nach der Wäsche ihr Auto nachtrockenen oder gegebenenfalls wenn sie zu Hause angekommen sind, die Wasserrückstände entfernen.

Sobald der „Salzbefall“ vorbei ist wird das restliche Wasser fast rückstandlos wieder abtrocknen, wie sonst auch.